CYCLIC LAW Announces The Vinyl Reissues Of Legendary Dark Ambient Act RAISON D’ETRE

RAISON D’ÊTRE “Prospectus I” 2LP (127th Cycle) RAISON D’ÊTRE “Enthralled By The Wind Of Loneliness” 2LP (128th Cycle) For the first time on vinyl, re-issue the second album by raison d’être, originally released in 1994. For this recording all sounds have been restored and re-recorded from the original source material and all tracks have been…

→ weiterlesen

PORN – The Darkest Of Human Desires – Act II

2017 veröffentlichten PORN ihr drittes Album „The Ogre Inside –Act I“, der erste Akt zur Trilogie über die mysteriöse Erscheinung namens Mr Stranglers. Am 22. Februar werden die französischen Gothic Metaller / Industrial Rocker mit dem zweiten Akt ihrer Trilogie zurückkehren: „The Darkest Of Human Desires“. Das Album „The Ogre Inside“ handelt vom inneren Kampf,…

→ weiterlesen

Soulimage – Blind

Soulimage ballern ihre erste Single „Blind“ vom kommenden, zweiten Longplayer „Human Kind – Animal Mind“ dem Hörer regelrecht um die Ohren. Hier rollt eine geballte Ladung Energie aus Synth-Rock / Metal und Gothic auf uns zu, die uns auch zu verstehen gibt, dass wir unsere oft trist gelebte Engstirnigkeit wahrnehmen und im Alltag öfter mal…

→ weiterlesen

Steorrah – The Altstadt Abyss- Vorstellung

Die rheinischen Progressive Death Metal Poeten STEORRAH melden sich mit ihrem dritten Studioalbum „The Altstadt Abyss“ zurück, das auf „An Eroticism In Murder“ (2010), „II: Thin White Paint“ (2015) und das Livealbum „Nocturnal Emission“ (2016) folgt. Das Album wurde von Sänger/Gitarrist Andreas März produziert, von Michael Haas (Big Easy Studio) gemischt und von Roman Beilharz…

→ weiterlesen

The Wide – Paramount- Vorstellung

  The Wide – Paramount Geleitet und inspiriert von einer echten Leidenschaft für ehrliche und tiefempfundene, handgemachte Musik, gründeten vier etablierte Musiker, die auf ein gemeinsames, 28jähriges Wirken in so namhaften Projekten wie Dead Guitars, 12 Drummers Drumming und vielen anderen zurückblicken können, das Bandprojekt The Wide. Das Line-up besteht aus Pete Brough (Gesang, Akustikgitarre),…

→ weiterlesen

Schwarzschild PULSAR-Releasekonzert am 19.01.2019

Schwarzschild veröffentlichen am 19.01.2019 ihre neue EP, die den Titel „Pulsar“ trägt und bleiben damit ihrer Astronomie-Verbundenheit treu. Auf der EP findet sich neben deutschprachigen Songs zum ersten Mal auch einer in englischer Sprache und Manja Kaletka von X-O-Planet unterstützt das Duo beim Song „Unsterblich“. Am 19.01.2019 findet passend zum Relase auch ein Konzert von…

→ weiterlesen

Mirexxx – Vault

Das belgische Electro-Duo MIREXXX hat mit seiner EP „Inside You“ vor einigen Monaten zum ersten Mal auf sich aufmerksam gemacht und veröffentlicht nun mit „VAULT“ seinen ersten Longplayer. Das Duo tritt mit den zehn Titeln des Albums zwangsläufig in die großen Fußstapfen bekannter belgischer Electro- Bands wie KLINIK oder Front 242, die aber keinesfalls kopiert…

→ weiterlesen

M.I.GOD. – Specters On Parade

Die Nürnberger Sophisticated Metaler konnten mit ihrem 2012er Album „Floor 29“ überragende Kritiken seitens der Presse sowie beflügelnde Kommentare bekannter Musiker wie Lzzy Hale von HALESTORM, Jürgen Plangger von EISBRECHER oder Ross Thompson von VAN CANTO sammeln, die ihnen besondere Aufmerksamkeit und zahlreiche Shows mit großen Bands (u.a. RAGE, BLIND GUARDIAN, ICED EARTH) einbrachten. Nach…

→ weiterlesen

Me Against The World – Breaking Apart

Mit ihrem Debütalbum „Breaking Apart“ definieren Me Against The World ihren eigenen Stilmix aus balladesken Melodien, harten Riffs und einer außergewöhnlichen Rhythmik. Dazu kommt ein klarer Gesang mit der notwendigen Kraft, den Emotionen freien Raum zu lassen. Dabei spielen die vier Musiker aus Oberschwaben gekonnt mit unterschiedlichen Einflüssen aus dem Spektrum zwischen Metallica, Iron Maiden,…

→ weiterlesen

Broken Ego – Avenue To Wonderland

BROKEN EGO melden sich zurück! Nach dem Debüt “Love & Decay In 16 Bit” [EP] (Edelbrand Records,2011) streift die Band das Gothic-Image ab und glänzt neuerdings im Glitzer-Pop Gewand. Die dynamische Liveband rund um Gründungsmitglied Chris Ego stellt ihr neues Album vor: „Avenue To Wonderland“ heißt es und erscheint im November 2018. Aus dem frühen…

→ weiterlesen

Almøst Human – XS2XTC

Gegründet in den 90ern von Olivier Perdrizat (Gitarre und Komposition) und Rosario Fullone (Drums), war Almøst Human ein paar Jahre später fast wieder in der Versenkung verschwunden, um 2008 wieder aufzutauchen, als Jan Peyer (Bass) der Band beitrat. Dieses produktive Line-Up wurde durch Chris Matthey (Gitarre), dessen Produzententalent der Band halfen, einen kraftvollen alsauch filigranen…

→ weiterlesen

LOVEBITES „Clockwork Immortality“

Meet one of the most promising rising stars of Japan’s metal scene, LOVEBITES. The band consists of Asami(vocals), Miho (bass), Haruna (drums), Midori (guitars) and Miyako (guitars/keyboard). The LOVEBITES sound owes a debt to the many great overseas heavy metal bands that have directly influenced their writing. Coupled with their own unique take on music, taking a piece from each member’s eclectic background and experiences, everything has…

→ weiterlesen

A Place Both Wonderful And Strange – The City Smells Like Cat Spit EP

A Place Both Wonderful And Strange is the Brooklyn-based „occult electronic“ duo of Russ Marshalek and Laura Hajek. About APBWAS: –David Lynch-foundation commissioned performance that’s toured/sold out venues like MassMOCA, PhilaMOCA and Richmond’s The Great Southern, and been on bills with the likes of Laural Near (the Lady In the Radiator). –Been featured in Rolling…

→ weiterlesen

FTR – Manners

Die aus Paris, Frankreich, stammende FTR ist ein intensiver Akt. unnachgiebiger, treibender Bass, verputzte Gitarre und rumpelndes Schlagzeugspiel meisterhaft im Zusammenspiel mit hypnotischem, dunklem, goth-getöntem, psychedelisch durchdrungenem Feedback, beladenem Postpunk. Das neue Album Manners lässt sich leicht von kakophonem Noise-Rock über rohe, kalt pulsierende Rhythmen bis hin zu treibenden dunklen Hymnen und zurück mit müheloser Anmut verschieben….

→ weiterlesen

Front Line Assembly – Wecken Sie das Coma auf

Der Elektroindustriestand Front Line Assembly hat immer die Grenzen des Genres, an dem er mitgearbeitet hat, erweitert. Dies gilt immer noch für Wake Up The Coma. Front Line Assembly ist eine furchtlose Führungskraft und bietet überraschende neue Elemente wie ein Cover von Falcos Amadeus (feat. Jimmy Urine) sowie Beiträge von Robert Gorl (DAF), Nick Holmes (Paradise Lost)…

→ weiterlesen

EURINGER „Euringer (Selections)

Mit EURINGER legt Jimmy Urine, Frontmann der Electro-Punk-Band Mindless Self Indulgence, sein erstes Solo-Album unter seinem bürgerlichen Nachnamen vor. Unterstützt von Gastmusikern wie Grimes, Serj Tankian (System Of A Down), Gerard Way (My Chemical Romance) und Chantal Claret (Morningwood), dringt der inzwischen in Neuseeland wohnhafte US-Amerikaner auf “Euringer (Selections)” in Klanggefilde mit surrealistischen, psychedelischen und…

→ weiterlesen

V2A „Gravity Killer“

„I don’t care what you think of me your life is far too plain who wants to be normal you all look the fucking same!” Klare Worte einer kompromisslosen Band, die diese in dem Song „Freakshow“ auch mehr als deutlich zum Ausdruck bringt: V2A – das sind zwei expressive Musiker, die sich selbst als 316…

→ weiterlesen

EWIGHEIM „IRRLICHTER“ VÖ: 18.01.2019

Die Songs der deutschen Gothic-Metaller Ewigheim sind wie Reisen in schier unergründliche Parallelwelten. Auch auf ihrem siebten Studioalbum Irrlichter (das am 18. Januar 2019 auf dem neuen Label Golden Church im Vertrieb Kontor New Media/Edel erscheint) geht es einerseits um die vermutlich nie abschließend zu klärende Frage eines vermeintlichen Lebens nach dem Tod, die bei Ewigheim traditionell abschlägig beantwortet wird. Andererseits…

→ weiterlesen

JOHNNY DEATHSHADOW „D.R.E.A.M“ VÖ: 18.01.2019

Die schwarzen Banner des Todeskvltes wehen: Mit ihrem zweiten Album D.R.E.A.M. machen sich die Hamburger Industrial-Gothic-MetallerJOHNNY DEATHSHADOW daran, althergebrachte Genre-Grenzen endgültig zu pulverisieren. Modern, hart, melodisch, finster: D.R.E.A.M., das erneut in Zusammenarbeit mit Produzent Alex Henke entstand und an dem abermals Marcel Zürcher (Die Krupps, Black Moon Secret, Fantôme) und Kai Stuffel (Wirtz, Lord of the Lost, Peter Maffay)…

→ weiterlesen