On My Isle – A Travelled Soul

200250

Jeder kennt dieses Gefühl. Man will raus, weg von dem Lärm, die Gedanken ordnen und zur Ruhe kommen. In einer Zeit in der es nur noch um ‘schneller, größer, besser’ geht braucht man sie…die kleine Insel im Kopf auf welche man sich verkriechen kann. Der Braunschweiger Musiker und Songwriter hat genau diesen Ort gesucht und gefunden. ON MY ISLE ist die konsequente Reduzierung auf das was zählt. Große Melodien, sparsame Arrangements welche die Songs wirken lassen.

ISLE ist ein gefühlter Spaziergang am Rand menschlicher Emotionen.
Nach vielen Jahren des ‘Rock’n Roll’ mit seiner ehemaligen Band SYLIC und Konzerten in ganz
Deutschland musste sich etwas ändern. ”Es war eine tolle Zeit doch irgendwann war die Luft
raus.“ so Sänger Hendrik. Nach einigen Jahren der kreativen Pause, entstand ON MY ISLE aus
Wunsch, intime Momente zwischen dem Interpreten und dem Publikum zu schaffen. „Ich hoffe Menschen die meine Songs hören können sich darin wiederfinden. Die Stücke sind alle
autobiographisch und entstanden in teils sehr krassen Lebensphasen.“ kommentiert Hendrik
Songs.

827854

Sein erstes Konzert mit eigener Band und eigenen Songs spielte Hendrik bereits mit 16 jungen
Jahren, im Vorprogramm von Zeraphine vor einem ausverkauften Logo in Hamburg. „Das war
unglaublich! Eine Nacht wie im Rausch für mich.“ erinnert sich der mittlerweile 31 jährige. Es
zahlreiche Auftritte als Support von Szenegrößen wie Mono Inc., Negative, End of Green u.v.a
sehr lehrreiche Zeit“ wie er versichert.

A Tavelled Soul…
… ist mehr als nur ein Album: Eine Zusammenstellungen emotionaler Hoch – und Tiefpunkte.
der Musik beschäftigt Hendrik noch die Leidenschaft zu reisen. Auf vielen Reisen durch Länder Island, Neuseeland und Finnland sammelte er Eindrücke welche sich auf dieser Songsammlung wiederfinden. Sich in Musik auszudrücken ist was der Singer/Songwriter am besten kann.

Die Reise hat erst begonnen…

200250

Tracklisting

1 Goodbye
2 When Illusions Fail
3 Shutdown
4 Fire
5 Du Bist Weg
6 Kiss Me Tonight
7 More
8 Landscape
9 Run Out
10 Flowers
11 Dein Herz
12 End
13 When Illusions Fail (Alternativ Version)
14 Shutdown (Big Room Mix)

On Tour with MajorVoice

14.09.2018 Berlin – Maze
15.09.2018 Leipzig – Naumanns

143163

on my isle – Interview

Wie kamst du zur Musik? Gab es einen Auslöser/ Vorbilder?
Bis zu meinem 13./14. Lebensjahr habe ich völlig unspezifisch Musik gehört. Einfach alles
durcheinander. Dann wurde ich auf HIM aufmerksam und begann sie sehr viel zu hören. Als dann die ‘ Deep Shadows and Brilliant Highlights’ von HIM rauskam hatte es mich endgültig erwischt. Ich habe mir eine Gitarre gekauft, Unterricht genommen und wollte schnell nicht nur spielen sondern auch singen. Glücklicherweise hatte ich einen fantastischen Gitarren/Gesangs- Lehrer der es verstand den bestehenden Funken in ein Feuer zu verwandeln. Für mich gab es von da an nur noch Musik. Ich spielte in der Schulband und habe ziemlich schnell begonnen eigene Songs zu schreiben und mit einer eigenen Band zu spielen. Mit 16 war ich dann mit ‘SYLIC’ der Support für Zeraphine im Logo in Hamburg. Für mich damals unglaublich und dann kamen noch sehr viele tolle Gigs mit vielen Szenebands. Musikalische Vorbilder sind HIM, Zeraphine aber auch Musik außerhalb der Szene wie z.B. Sting. Natürlich sind die Vorbilder meiner Vorbilder auch ein Thema. Der Einfluss von Depeche Mode z.B. wird nie ganz verschwinden.

Was verbindest du mit der Gothicszene ?
Erstmal sehr viele tolle Wochenenden beim Mera Luna Festival. Ich kaufte mir irgendwann die
Blessed be von The 69 Eyes und habe da zum ersten Mal wirklichen Gothic-Rock gehört. Dann fing ich an viel mehr Musik der Szene zu hören und mich überhaupt damit zu beschäftigen. Ich habe mich als Besucher / Zuschauer in der Szene immer sehr wohl gefühlt. Die Stimmung ist geprägt von Offenheit und Toleranz. Genau darum sind große Veranstaltungen, wie z.B. das Mera Luna, immer eine friedliche Veranstaltung und das ist doch sehr schön.

Dein Album ‘ a travelled soul ‘ erscheint am 24.08. via No Cut Entertainment. Was macht dieses Album besonders?
Ich behaupte die wenigsten würden sich trauen sowas zu veröffentlichen. Die Songs sind
ausschließlich mit Piano, Akustikgitarre und Stimme instrumentiert. Die Songs können atmen, sich entfalten. Ein guter Song funktioniert auch genau in einer solch minimalen Art. Bei manchen Songs saß ich nur mit meiner Gitarre vor dem Mikrofon und habe gespielt und gesungen. Der Anspruch war puristisch zu sein. Ich hoffe auch viele Menschen live damit begeistern zu können. Die ersten Live- Termine sind bestätigt und ich freue mich sehr darauf. Ich werde MajorVoice supporten in Bochum, Hamburg, Berlin und Leipzig. Hoffentlich kommen viele musikbegeisterte und begleiten uns durch die Abende.

Was war das verrückteste / komischste was dir bei einem Konzert bisher passiert ist?
Da gibt es einiges. Ein Moment ist mir für immer im Gedächtnis geblieben. Ich habe hin und wiederetwas Straßenmusik gemacht und spielte am Maschsee in Hannover. Mein Gitarrenkoffer war schon gut gefüllt mit Kleingeld und die Leute applaudierten eifrig. Als ich nach rechts sah stand plötzlich ein Mann mit Fahrrad direkt neben mir und starrte mich Minuten lang an. Irgendwann kam er noch näher und fragte mich ob ich nicht merken würde das niemand dieses Gebrüll hören will. Es war nicht ganz leicht ihn loszuwerden.

Wo siehst du dich und deine Musik in 5 Jahren?
Sehr schwer zu beantworten. Momentan denke ich nur über das kommende Jahr nach. Musikalisch wird sich ‘on my isle’ stetig entwickeln und verändern. Stillstand und Reproduktion sind mir viel zu langweilig. Ich möchte einfach viele tolle Konzerte spielen und hoffe die Menschen erkennen das selbe in den Songs wie ich.

960652

on my isle – a travelled soul – track by track

goodbye
‘ich habe mich immer als einamer Typ, tief in den finnischen Wäldern gesehen. Immer dann wenn ich mit der Welt und den Menschen mal wieder nicht wirklich klar kam.’

when illusions fail
‘ Diesen Song gibt es schon sehr lange. Er wurde von mit schon im Rockgewand gespielt aber so minimal arrangiert bekommt er einen ganz neuen Reiz. When illusions fail ist eigentlich ein
Monolog den ich mit der Person mir gegenüber führe. Da steckt für meine Verhältnisse viel
Hoffnung drin.’

shutdown
‘ Der ist sehr neu. Inspiriert von Depeche Mode’s Going Backwards. Hier hört man meinen Frust über die allgemeine Gesellschaftslage.’

fire
‘ Das ist eigentlich ein Popsong. So wollte ich ihn auch haben. Man bemerkt es in diesem
Arrangement vielleicht nicht sofort. Auch hier klingt sehr viel Hoffnung durch.’

du bist weg
‘ Diesen Song hat mein ehemaliger Lehrer und nun guter Freund Alexander Dorenberg geschrieben. Ich war immer begeistert davon und wollte es unbedingt rausbringen.’

kiss me tonight
‘ Ein klassischer Lovesong würde ich sagen. Ich schrieb ihn vor vielen Jahren als eine Liebe
unerreichbar schien. ( diese blieb es )

more
‘ More ist eines der schwersten Stücke für mich. Es handelt von meinem inneren Kampf eigentlich alles zu haben doch immer mehr zu wollen.’

landscapes
‘ Dieses Stück ist inspiriert von Sting’s One fine day. Mir gefiel hier die Leichtigkeit mit der das ernste Thema Klimaerwärmung besungen wird. Bei mir klingt es nicht ganz so leicht aber aber trotzdem unaufdringlich.’

run out
‘ Ein sehr sehr altes Stück. Ich schrieb es mit 16 Jahren. Warscheinlich war es mein dritter Song überhaupt. In Ihm liegt eine unglaubliche Schwere die einen mit runterzieht. Es ist eine Art romantisches Endzeitgefühl.’

flowers
‘ Eine Popballaden ohne wie eine zu klingen. Ich hoffe man hört die Last der Einsamkeit in den
Strophen und sieht den Sonnenstrahl im Refrain.’

dein herz
‘ Ich wollte sehr minimal sein und damit schwermütig. Es ist ein kurzes Stück was aber hoffentlich einen bleibenden Eindruck hinterlässt.’

end
‘ End ist seltsamer Weise der erste Song den ich nach einer langen Schreibpause zu Papier brachte. Es handelt von einer drohenden Trennung.’

Facebook: https://www.facebook.com/onmyisle/
Website: https://www.facebook.com/onmyisle/?ref=content_filter

nocut: http://nocut.de/

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *