Nox Interna – A Minor Road

Nach den vielen Konzert- und Festivalauftritten der letzten Jahre werden Nox Interna im Mai 2018 ihre EP „A Minor Road“ als Vorläufer zu ihrem kommenden, vierten Studioalbum, das 2019 herauskommen wird, veröffentlichen.

„A Minor Road“ ist eine 3-Track EP bestehend aus den beiden Original-Nox Interna-Songs „A Minor Road“ und „Doomed Generation“ sowie der Coverversion „Entre Dos Tierras“ von der spanischen Band Heroes del Silencio.

Die Songs der EP sind voller Gefühle und reflektieren die Geschehnisse der letzten Jahre im Leben von Nox Interna-Mastermind Richy Nox. „Doomed Generation“ handelt vom Abgekoppeltsein der Menschen untereinander, blind und durch Technik voneinander getrennt – sowohl auf gesellschaftlicher, als auch auf persönlicher Ebene -, mit den entsprechenden, negativen Folgen.

24232902_1944390035588159_6207811706404922085_n

„A Minor Road“ beschäftigt sich mit der Konfusion jedes Menschen hinsichtlich seines Lebenswegs, dem erzwungenen Vergessen, um einfach weiterleben zu können und der kontinuierlichen Unsicherheit, die uns Tag für Tag niederdrückt, was sich sowohl im Text als auch im Sound von „A Minor Road“ ausdrückt.

Die Coverversion von „Entre Dos Tierras“ wurde von Nox Interna wiederholt auf Konzerten gespielt und kam so gut an, dass Fans immer wieder verlangten, diese Version endlich auch für eine Veröffentlichung aufzunehmen. Das Ergebnis ist ein Sound und eine Atmosphäre, die perfekt auf Nox Interna abgestimmt sind und trotzdem die Reinheit des Originals beibehalten.

Die Aufnahmen zu dieser EP wurden musikalisch von Peter Geltat und Ramy Ali unterstützt und von Lutz Demmler (ASP) in seinem Twilight Sound Studio (Karlsruhe) gemixt, gemastert und produziert.

Nox_Interna_Minor_Road_Front Cover RGB

Nox Interna wurde im Jahr 2007 von Richy Nox in Madrid gründet. Die Musik der Band ist ein Mix aus Oldschool-Gothic-Rock und Industrial Metal, beeinflusst durch Bands wie The Sisters Of Mercy, Rob Zombie und Héroes del Silencio.

2009 nahmen Nox Interna ihr erstes Album „XIII” (Trece) auf und veröffentlichten es noch im selben Jahr. Nach einer langen Tour durch verschiedene spanische Städte wurde Nox Interna für zwei Touren als Supportband und spielten in der Folge Konzerte mit Cinema Bizarre in Spanien sowie mit Lacrimas Profundere in Deutschland.

Da ihr zweites Album auf internationaler Ebene veröffentlicht werden sollte, wechselte die Sprache der Texte überwiegend ins Englische; einige Songs blieben jedoch weiterhin auf Spanisch. Im April 2011 wurde das zweite Album „The Seeds Of Disdain” in den Principal Studios in Senden, Deutschland aufgenommen. Aufnahmen, Mix und Mastering erfolgten dabei durch die Produzenten Vincent Sorg (ASP, In Extremo, Die Toten Hosen) und
Henning Verlage (Unheilig, Eisbrecher). Im selben Jahr zog Frontmann Richy Nox nach Berlin um, wo er folglich auch mit neuen Musikern für Nox Interna arbeitete.

Nach mehreren Shows in Berlin, beim Dark Munich Festival 2013 in München sowie zwei Support-Touren mit den amerikanischen Bands Julien-K und The Crying Spell im Jahr 2012, arbeiteten Nox Interna seit Ende 2013 an ihrem dritten Album „Spiritual Havoc”. Der aktuelle Longplayer der Band wurde im Mai 2014 von John Fryer (u.a. Produzent für HIM, Nine Inch Nails) in Norwegen gemixt und in den Cryonica Mastering Studios in London
von Reza Udhin (Killing Joke) gemastert. „Spiritual Havoc” wurde im Mai 2015 veröffentlicht und vereint Classic-Gothic-Rock mit Industrial Metal und ist das introspektivste Werk der Band.

2015/2016 tourten Nox Interna erneut durch verschiedene deutsche Städte und spielten zahlreiche Headliner-Shows sowie weitere Support-Shows mit Szene-Größen wie Unzucht und Vlad in Tears. Aufmerksamkeit erregten Nox Interna auch mit Auftritten auf Festivals wie dem Gothic Castle auf Burg Satzvey und dem Benefiz
for Kids Festival in Magdeburg.

2017 begannen Nox Interna mit der Produktion eines neuen Albums und spielten fast ausschließlich Festivals, unter anderem beim Wave Gotik Treffen und dem Castle Rock, wo sie vor einem größeren Publikum ihre herausragenden Livequalitäten unter Beweis stellten und für Begeisterung sorgten.

Anfang Mai 2018 waren Nox Interna in neuem Gewand für einige wenige Shows mit den Ur-Vätern des amerikanischen Gothic-Rocks, Christian Death auf Tour und sind bereits für das neue Black Castle Festival in Mannheim, das NCN Festival in Deutzen, das Best of Benefiz for Kids in Magdeburg und das Sturm auf die Bastille Festival in Berlin bestätigt. Rechtzeitig zur Tour mit Christian Death erschien, als kleiner Vorgeschmack
auf das neue Album, im Mai 2018 die neue EP „A Minor Road“, auf welcher dann auch das langersehnte Cover von „Entre dos Tierras“ veröffentlicht wurde.

Facebook: https://www.facebook.com/noxinternaofficial/

Website: https://www.noxinterna.com/

Label: http://www.echozone.de/