Necrotekk – What We Have Lost

Necrotekk ist das Solo-Projekt von Seb H., der bisher hauptsächlich als Keyboarder diverser undergroundiger Gothic Metal-Bands in Erscheinung getreten ist (Sun of Sadness, Killing Suzy) und von 2009 bis 2016 Live Keyboarder der Gothic Rocker Mantus war. Mit Necrotekk widmet sich der Kölner seiner Leidenschaft für Dark Electro-Klänge.

„What We Have Lost“ lautet der Titel des Debütalbums, das eine vielseitige Mischung aus Dark Electro und Dark Wave bietet: traurige Melodien, elektronische Rhythmen, elegischer Gesang und tiefe Atmosphäre.

26167481_541558066197843_1146062102127291222_n

Dabei reicht die Bandbreite von sehr elektronischen Sounds (Kassandra) über authentische Drums (Dark Dark Dark, Kingdom) und neoklassische Elemente (Realms) bis hin zu Synthie Pop-Einsprengseln (To Find Someone) – und allem, was dazwischen liegt.
„What We Have Lost“ ist eine Platte über Beschränkungen, sei es durch einen selbst (The Way, Dog With Two Bones), durch Zweifel (Shiny, Black And Cold), durch Manipulation (Kingdom), durch Ignoranz (Kassandra) oder durch Grenzüberschreitungen und deren Auswirkungen auf das Innenleben (Asela).

Das Album wurde von Hélène de Thoury (Hante) gemastert und erscheint am 6. April 2018 in Kooperation mit dem Label Sonic-X (Vertrieb: Altone Distribution) als CD im Digipak und digital.

26114007_542531086100541_8257499972778019790_n

TRACKLIST:

1. Kingdom
2. Dog With Two Bones
3. Torn
4. Dark Dark Dark
5. The Way
6. To Find Someone
7. Kassandra
8. Shiny Black And Cold
9. Realms
10. Asela

Necrotekk - Logo

Video: https://www.facebook.com/necrotekkmusic/videos/542397039447279/

Facebook: https://www.facebook.com/necrotekkmusic/

reptile-music: www.reptile-music.net