ATOMIC NEON – Remember Me

Atomic-Neon_Booklet
10 Jahre sind Atomic Neon nun schon auf den Szenebühnen Europas unterwegs.
Bei eingefleischten Fans von Post-Punk, Wave und Goth-Rock steht der 
Name Atomic Neon seither für mitreißende Live-gigs sowie für den 
unverwechselbaren “curigen” und melancholischen Gesangssttil von Rio Black.
Der mal klagend traurig und mal bedrohlich düster wirkende Gesang wird 
von dem abwechslungsreichen, gitarrenbetonten Sound der großartig 
besetzten Band passend und stimmungsvoll untermalt.
Bittersüß, verwegen, tiefschwarz und schmerzerfüllt... das ist die Musik 
von Atomic Neon!

Atomic-Neon_Booklet

Tracklist :

ATOMIC NEON – Remember Me

1. Blue Angel 4:13
2. One Prayer 4:03
3. Romy's Dead 3:56
4. Remember Me 4:59
5. Twist It 5:04
6. Not Real 5:36
7. Decay 5:40
8. Stranger Things 3:41
9. Keine Lügen 9:03
10. The Graves  5:37

Bonus Tracks
11. Decay (Sinphonic) 5:42
12. Keine Lügen (Extended Edition) 9:03

Total playing time: 62:12

https://soundcloud.com/atomic-neon/atomic-neon-remember-me

https://www.youtube.com/watch?v=rBLwBRPRG3U


Atomic Neon wurde 2007 in Essen von Rio Black, Sänger und einziges 
konstantes Mitglied der Band, gegründet. Noch im selben Jahr wurde die 
Debüt EP "Life On Earth" (Motor Music) veröffentlicht. Nach viel 
positiver Resonanz folgte 2008 der vielbeachtete Auftritt von Atomic 
Neon als Opener für u.a. Fields Of The Nephilim auf der Agra Bühne beim 
Wave-Gotik-Treffen und schließlich ein Plattenvertrag beim damals 
führenden deutschen Gothic/Industrial Label Black Rain. 2009 erschien 
"Darkenia" als erstes von insgesamt drei Studioalben von Atomic Neon auf 
Black Rain. Darauf folgten zahlreiche Liveauftritte bei Festivals sowie 
einige Supportgigs für Top-Acts der schwarzen Szene wie z.B. Chameleon's 
Vox, The Birthday Massacre, Clan Of Xymox, The  Bollock Brothers und 
Fliehende Stürme. Nachdem die Band sich eine eingefleischte Fangemeinde 
in Europa erspielt hatte, erschien 2011 das zweite Studioalbum "Change". 
Die anstehenden Tourplanungen wurden jedoch durch den tragischen Tod des 
Leadgitarristen und Songschreibers "Trickser" jäh unterbrochen. Von 
diesem Einschnitt erholte sich Atomic Neon nur schwer und der 
schmerzlich Verlust hat die übrigen Bandmitglieder tief geprägt. Nachdem 
sich das Line-Up allerdings daraufhin um den Gitarristen Lars Kappeler 
(Sweet Ermengarde, The House Of Usher u.a.) neu formiert hatte, konnte 
2015 das dritte Album "Down" erscheinen.
Neben den drei Studioalben auf Black Rain, gab es auch einige 
Side-Releases von Atomic Neon bei diversen Independent Labels (EP "Life 
On Earth" 2007, Motor Music; 7'' Vinyl Single "A Desperate Dream" 2011, 
Plastic Frog; "The Bodanegra Sessions" 2016, Holy Hour Records). Diese 
zeigen eine andere Seite der musikalischen Prägung von Atomic Neon, 
wobei hier minimalistische düsteratmosphärische Synthesizer und 
elektronische Beats einen Kontrast zu den ausgefeilten 
Gitarrenarrangements der Studioalben bieten.
Atomic Neon 2018 ist die schwarze Seele des Ruhrgebiets, die 
apokalyptische Atmosphäre von Industrieruinen verpackt in 
düster-psychedelischen Post-Punk Wave Goth-Rock gepaart mit poetisch 
finsteren Texten, die unter die Haut gehen.


Atomic Neon was frounded in 2007 in Essen, Germany by Rio Black, the 
vocalist and only constant member of the band. That same year the debut 
EP "Life On Earth" was released on Motor Music and quickly sold out. 
Their critically acclaimed debut along with a compelling performance on 
WGT's Agra stage opening for Fields Of The Nephilim in 2008 got Atomic 
Neon signed onto Black Rain, one of Germany's foremost gothic/industrial 
labels at the time. In 2009 the first Album "Darkenia" was released. Not 
least because of the voice of Rio Black paired with the inspired guitar 
work, Atomic Neon evoked comparisons to The Cure. After extensive 
touring, including support gigs for such genre-leading acts as 
Chameleon's Vox, Bollock Brothers, The Birthday Massacre and Fliehende 
Stürme, and some line-up changes the second album "Change" was released 
in 2011. That however was followed by a major setback as Atomic Neon's 
lead guitarist and main composer "Trickser" suddenly died from cancer. 
His tragic death was not only a setback for Atomic Neon, but also left 
the other members deeply scarred as he was very popular and a dear 
friend. Nevertheless in the following years a new line-up was formed and 
the third album "Down" was recorded and released 2015.

In addition to three full-length studio albums released on Black Rain 
("Darkenia" 2009, "Change" 2011 and "Down" 2015) Atomic Neon have issued 
a number of side-releases on various Indie labels (EP "Life On Earth" 
2007, Motor Music; 7'' Vinyl Single "A Desperate Dream" 2011, Plastic 
Frog; "The Bodanegra Sessions" 2016, Holy Hour Records). These have 
shown a very different side of Atomic Neon's Music which is more 
minimalistic, rooted in 1980s Coldwave and atmospheric synth sounds 
unlike their heavily guitar-driven, elaborate major work.

This diversity, their persisting sincere approach to dark, psychedelic 
music and numerous well-received live performances throughout Europe 
have earned Atomic Neon in their ten year anniversary 2017 much respect 
among fans around the globe.


Facebook:https://www.facebook.com/theatomicneon/
Website: http://www.atomicneon.de/
Label: http://www.darkdimensions.de/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *