DEAD Seals:Of:Separation – VÖ: 13.06.2021

Who the fxck is ALIZ …?
Wenn Metallica und Massive Attack ein Kindhätten, dann wäre das wohl I Am ALIZ. Nach der Veröffentlichung seines letzten deutschsprachigen Albums „iSTAR : Durch die Nacht“ hat sich Amandas Nadel entschlossen
sich ganz neu zu orientieren und der deutschen Sprache einstweilen den Rücken zu kehren.
Das Ergebnis „DEAD : Seals Of Separation“ ist englischsprachiger Industrial, den man wohl zurecht eine sehr gelungene Amalgamation aus
Metal in bester Tradition des „Black Album“ und
der eklektischen Schwere der Bristol-Ikone der
1990er Jahre nennen kann.

Energetische Gitarren-Riffs, inspiriert von Metallica und zeitgenössischen Djent-Größen wie Periphery mischen sich mit Trip-Hop#artigen Beats und elektronischen Elementen zu einer ganz eigenen und authentischen Form des Industrial-Metal, der sich selbst aber nie Grenzen setzt
und ganz im Stile Steven Wilsons zuletzt auch ganz ungeniert sensible Rock-Töne anschlägt.
Anyway … Amandas is at his best when he´s Aliz.

Seit seinem Debütalbum „Sticht“ 2015 ist viel Zeit vergangen. Amandas hat eine erstaunlicheb Persönlichkeitsveränderung vollzogen. Vom
bärtigen „Haudrauf“ zum fast fragilen Mädchenjungen. Ja. Das hat einen Hintergrund.
Amandas ist Transgender. Er definiert sich selbst als „non-binary“, als beiden oder keinem Geschlecht zugehörig und möchte das – nach jahrelangem inneren Kampf und enormem Druck und Ablehnung durch Familie und Gesellschaft – auch nach Außen klar darstellen und vertreten.
Den Namen Amandas hat er schon 2007 in Anspielung an seine non-binary-Selbst-Definition bewusst gewählt. Amanda mit S.

Ein Mann und eine Frau, die immer beides sind.

Hart und weich, Feuer und Wasser, sanft und brutal, verspielt und „in your face“.
Ein quadruple Bourbon-Espresso mit roten Haaren … und einem Stück Zucker.

DEAD
Seals:Of:Separation
8 Songs, die sich in ihrer Unterschiedlichkeit
alle mit dem Thema Trennung beschäftigen.
Mit den unterschiedlichen Möglichkeiten wie
sich Separation etwa physisch, ideell,
psychisch oder geografisch ausdrücken kann
Release Datum 13.06.2021

The I In You

Der erste Song The I In You befasst sich daher mit Narzissmus. Radikaler
Egoismus, der unweigerlich zu einer Separation vom Kollektiv und zum nächsten Individuum führt, da sich jeder selbst der wichtigste ist. Empathie, Mitgefühl, aufeinander zu Gehen, authentisches aufeinander Eingehen ist von diesem Standpunkt der Separation kaum mehr möglich. Manipulation. Ich-Zentriertheit.
Toxizität. Gaslighting.

Hypocrisy

„Wasser predigen, Wein trinken“ – die Separation vom eigenen Glaubenskonstrukt und dessen was man selbst „predigt“ und im selben Moment auch von denen, DENEN man es predigt.

Devil On The Run (Single Release 06.06.2021)

Ein Song, der sich dem Eskapismus widmet, in
dem der Realitäts-Flüchtige als ein Teufel auf der
Flucht porträtiert ist, der seiner eigenen Hölle zu
entfliehen sucht.
Mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln.
Die Separation von dem was ist. Die Wirklichkeit.
Die Unfähigkeit sich der Realität zu stellen ohne
sie sich „schön trinken“ zu müssen. Der Circulus
Vitiosus. Die 6.
Einmal gefangen, immer gehangen.
Dante´s Inferno.

Reinhören: 

Bleed My Heart

Jemand, der sich seine eigene Liebe nicht eingestehen will, weil er aus
narzisstischem Kontrollzwang Liebe als Schwäche versteht. Er lässt damit in einem Zustand von Separation von seinem eigenen Inneren sein eigenes Herz und das des geliebten Menschen bluten.

Alienation

Entfremdung. Was kann man mehr sagen? Separation von etwas oder jemandem der oder das vertraut und geliebt war und nicht mehr ist.
Gewidmet all den geliebten Menschen und Freunden über Jahrzehnte, die
gegangen sind.
Enttäuschung.

Dead (Title Track)

Metaphorisch die Vollendung der Separation. Der Tod. Die 13.
Im spezifischen widmet sich dieser Song der Vollendung der Entfremdung. „Du bist für mich gestorben.“ Unwiederbringlicher Abbruch von menschlicher Beziehung.
Physisch, ideell und metaphorisch.

Seal

Die Trennung als Teil der Wirklichkeit verstehen. Ein schmerzvolles Kapitel hinter sich lassen. Die Separation annehmen, Abschied nehmen und schließlich einen neuen positiven Ausblick auf die Zukunft gewinnen.
Ein Zustand der Separation vom alten, das vergangen ist und gleichzeitig vom
neuen, das noch nicht ist.

Sparkling Eyes (Надежда)

Separation vom/von der Geliebten, vom Objekt der Begierde, von dem oder dessen was man begehrt, ersehnt, erträumt, erwünscht.
(Gedicht-Exzerpt im Intro: John Keats „Oh, Einsamkeit!“)
Ein Zustand der Hoffnung (russ: Nadjeschda) und zugleich eine Ode an die Liebe.
In Liebe gewidmet der Frau, die diesen Namen trägt.

Website: www.amandasnadel.com
Facebook: www.facebook.com/alizmusic
YouTube: I Am Aliz – YouTube-Kanal
Instagram: www.instagram.com/amandasnadelofficial

 

Pressekontakt:
ISHTAR RISING
Klemens Wallisch
Oppelgasse 6 / Tür 16
1120 Wien
Mobil: +43 (0) 676 40 82 862

Kategorie(n): Neuigkeiten

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.